#9 Start in Italien: Sonne, Meer und Rücken

Die erste Woche radeln ist geschafft.🏳️‍🌈🚴🚴🏼‍♀️ Wir haben ganz gemütlich begonnen und nun liegen (inkl. einer kurzen Pause in Rimini) schon satte 260 km hinter uns. 🥳 Jetzt ruhen wir uns zwei Tage auf einer Ranch aus, damit Dana ein bisschen  Pferde und Ponys bewundern kann.

Der Anfang war aufregend: Unsere Körper haben sich über die neue Belastung – ca. 50 km am Tag mit 60kg Gepäck pro Person – ganz schön beschwert. Anke wurde gleich zu Beginn von Rückenschmerzen und einer neuen Allergie geplagt und Danas Knie hat sich auch beschwert. Aber jetzt gibt es jeden Abend Yoga und Massage für uns… 🤩 So macht Reisen Spaß.

Außerdem haben wir unseren Kocher schon angeworfen und frische italienische Nudeln gekocht, Tomaten mit Büffelmozzarella gegessen, Mittagspause am Strand genossen und uns sogar  lecker Pizza mit Weinchen gegönnt.

Wir fahren gerade an der Adria entlang bis nach Bari, wo wir die Fähre nach Griechenland nehmen wollen. Die ersten Berge haben wir hinter uns gelassen, ansonsten haben wir fast die ganze Zeit Meerblick. Wann wir uns wohl zum ersten Mal ins Wasser wagen?

Erste Erkenntnis: Beim Packen sollte man nicht an Voltaren und Pferdesalbe sparen.

Höchste Geschwindigkeit: 45 km/h 🚴🏼‍♀️

Niedrigste Geschwindigkeit: 3,5 km/h🚴

Höchste Temperatur: 16 °C🌡️

Wind: bis zu 80km/h 💨

Veröffentlicht von Fabulous Female Cyclists

Ich bin gerade 14 Monate mit dem Fahrrad unterwegs. Berlin-Sydney

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: