#53 Thailand: Radeln unter Palmen

Was für eine Erfahrung. Thailand hat uns total überrascht. 😎🎉 Vor dem Abflug aus Georgien fragten wir uns: Wie wird es wohl?  

Die Antwort: Großartig! Das Fahren ist einfach entspannt. Zwar schwitzen wir bei kontinuierlichen 30 Grad ganz schön (unfassbar wie viel Flüssigkeit wir so verlieren können 🥵), aber in keinem bisherigen Land haben wir uns so sicher gefühlt – auch im Straßenverkehr! 

War Georgien das Land des Hupens und Drängelns, ist Thailand das Land des Bremsens und der Rücksicht. Egal wie doof wir auf einer Schnellstraße rumeiern, es wird fast nie gehupt. Außerdem gibt es auf großen Straßen extra eine „Bike Line“ für Mopeds und Räder. 

Obendrein gönnen wir uns jeden Tag frisches Streetfood und tropische Früchte. Und abends können wir sogar günstig in einem kleinen Hotel schlafen, da müssen wir uns nicht vor den großen Schlangen fürchten. Alles in Allem ist Thailand für uns das optimale Rad-Reiseland, gerade für Frauen. 🚴‍♂️🌴🚴‍♂️🏖️

Heute überqueren wir die Grenze nach Kambodscha, aber in knapp 2 Monaten kommen wir zurück und entdecken dann auch den Norden.

Du findest unsere Reiseberichte toll? Oder magst uns einfach so unterstützen? Wir freuen uns über jeden Euro, denn davon können wir auch unvorhergesehene Kosten (wie Reparaturen) decken oder uns mal eine kleine Pension gönnen.

Veröffentlicht von Fabulous Female Cyclists

Ich bin gerade 14 Monate mit dem Fahrrad unterwegs. Berlin-Sydney

Ein Kommentar zu “#53 Thailand: Radeln unter Palmen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: