#17 Griechenland: Kraxeln in MetĂ©ora

Kleine Verschnaufpause: Wir waren ein paar Tage auf einem Campingplatz in der NĂ€he von MetĂ©ora und haben den „Luxus“ von fließend Wasser und Strom genossen. Dabei sind wir zu den berĂŒhmten Klöstern gewandert, auf einen Klettersteig zum Gipfel gekraxelt und haben wunderbare Menschen beim Camping getroffen. Es gibt so viele Weltreisende. Besonders Deutsche schnappen sich„#17 Griechenland: Kraxeln in MetĂ©ora“ weiterlesen

#16 Griechenland: Französisch lernen in Delphi

Ganze 6 Tage waren wir autark
 Also gut zumindest vom Strom. Dank Solarpanel, Powerbanks und Nabendynamo konnten wir beim Wildcampen Handys und Bluetooth-Kopfhörer immer wieder aufladen. So haben wir mit eigener Muskelkraft beim Strampeln (und vor allem beim bergab DĂŒsen) unseren eigenen Strom erzeugt. Jihaaa. đŸ’Ș🔋 Diese Tage in der Natur mit nur wenigen AusflĂŒgen„#16 Griechenland: Französisch lernen in Delphi“ weiterlesen

#14 Griechenland: Weinanbau zwischen TraumstrĂ€nden

999 km! đŸŽ‰đŸŸ Obwohl wir zur Zeit wenig radeln, weil wir fleißig Wein anbauen, haben wir heute seit unserem Start in Italien unsere ersten 1.000 km fast geknackt
 đŸ€©đŸš”đŸšŽâ€â™€ïž In unserer letzten Woche waren wir mit Umgraben und Kompost fĂŒr die alten Weinstöcke beschĂ€ftigt. FĂŒr die kleinen Baby-Weinstöcke organisierten wir StĂŒtzen zum Wachsen. Nun ist„#14 Griechenland: Weinanbau zwischen TraumstrĂ€nden“ weiterlesen

#13 Griechenland: Auszeit mit KettensĂ€ge

Wir genießen unsere Pause vom Radeln. đŸ§‘â€đŸŒŸđŸ‡đŸ«’đŸŠ Kefalonia bleibt eine beeindruckende Insel und Griechenland begeistert weiterhin. Wir haben nun bereits eine Woche als Wwooferinnen bei Kostas verbracht und zwischen OlivenbĂ€umen und Weinstöcken gearbeitet. Dana hat sich mit Begeisterung um den Baumbeschnitt gekĂŒmmert und mit der KettensĂ€ge Feuerholz bereitet, wĂ€hrend Anke neue Weinstöcke pflanzte. Obendrauf hatten„#13 Griechenland: Auszeit mit KettensĂ€ge“ weiterlesen

#12 Griechenland: Von Amazonen trĂ€umen

Wir sind in Griechenland! đŸ€© Und schon jetzt steht fest: Wir lieben es hier. đŸ‡ŹđŸ‡·đŸ’™ Die Landschaft ist einfach beeindruckend. Dana fĂŒhlt sich gleich ein wenig wie eine verwegene Amazone zwischen all den saftig-grĂŒnen Bergen mit den vielen Felsen. Obendrauf fuhren wir oft an Steilklippen entlang und blickten erstaunt auf das tĂŒrkis strahlende Meer. So„#12 Griechenland: Von Amazonen trĂ€umen“ weiterlesen